Personalwesen


Aktenvernichtung für Personalabteilung

Personalakten, Lebenslauf vernichtenIn der Personalabteilung von mittleren bis großen Unternehmen werden im besonderen Maße der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) unterliegende Daten erhoben, verarbeitet und genutzt. Der professionelle und datensichere Umgang mit diesen Daten wird vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Sind innerhalb von nichtöffentlichen Stellen wie Unternehmen und Vereinen mindestens 10 Personen mit der automatisierten (EDV) Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt, muss ein Datenschutzbeauftragter bestellt werden. Darüber hinaus können Gründe, die aus dem Geschäftszweck des Unternehmens hervorgehen die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten erforderlich machen.

Aber auch in kleineren Unternehmen, wo in der Regel keine regelmäßigen Schulungen für den Umgang mit personenbezogenen Daten stattfinden haftet bei Datenpannen der Datenhalter.

Für die professionelle und datensichere Vernichtung der Datenträger auf Papier, magnetischen, optischen und elektrischen Medien sowie Festplatten ist Datakill bundesweit als Ansprechpartner verfügbar. Daten mit sehr hohem Schutzbedarf werden direkt vor Ort „Vor Ihrer Haustür“ und unter Ihrer Kontrolle vernichtet. Für den durchschnittlichen Schutzbedarf genügt jedoch die Abholung der zu vernichtenden Datenträger mit rollbaren Sicherheitsbehältern und gesicherte Vernichtung in der stationären Anlage in Ihrer Nähe.