Datenschutzerklärung


Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortliche Stelle für die Website im Sinne der Datenschutz- Grundverordnung ist:

DATAKILL Aktenvernichtung
Winfried Schwarz
Taunusstr. 7
64832 Babenhausen
Telefon: 06073/8909000
email: aktenvernichtung@datakill.de

Datenschutz

Wir haben diese Datenschutzerklärung (Fassung 20.01.2020-311144590) verfasst, um Ihnen gemäß der Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (EU) 2016/679 zu erklären, welche Informationen wir sammeln, wie wir Daten verwenden und welche Entscheidungsmöglichkeiten Sie als Besucher dieser Webseite haben.

Leider liegt es in der Natur der Sache, dass diese Erklärungen sehr technisch klingen, wir haben uns bei der Erstellung jedoch bemüht die wichtigsten Dinge so einfach und klar wie möglich zu beschreiben.

AutomatischeDatenspeicherung

Wenn Sie heutzutage Webseitenbesuchen, werden gewisse Informationen automatisch erstellt undgespeichert, so auch auf dieser Webseite.

Wenn Sie unsere Webseite so wiejetzt gerade besuchen, speichert unser Webserver (Computer auf demdiese Webseite gespeichert ist) automatisch Daten wie

  • die Adresse (URL) der aufgerufenen Webseite
  • Browser und Browserversion
  • das verwendete Betriebssystem
  • die Adresse (URL) der zuvor besuchten Seite (Referrer URL)
  • den Hostname und die IP-Adresse des Geräts von welchem aus zugegriffen wird
  • Datum und Uhrzeit

in Dateien (Webserver-Logfiles).

In der Regel werdenWebserver-Logfiles zwei Wochen gespeichert und danach automatischgelöscht. Wir geben diese Daten nicht weiter, können jedoch nichtausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigemVerhalten eingesehen werden.
Die Rechtsgrundlage besteht nachArtikel6 Absatz 1 f DSGVO (Rechtmäßigkeit der Verarbeitung) darin,dass berechtigtes Interesse daran besteht, den fehlerfreien Betriebdieser Webseite durch das Erfassen von Webserver-Logfiles zuermöglichen.

Cookies

Unsere Website verwendetHTTP-Cookies um nutzerspezifische Daten zu speichern.
Im Folgendenerklären wir, was Cookies sind und warum Sie genutzt werden, damitSie die folgende Datenschutzerklärung besser verstehen.

Was genau sindCookies?

Immer wenn Sie durch das Internetsurfen, verwenden Sie einen Browser. Bekannte Browser sindbeispielsweise Chrome, Safari, Firefox, Internet Explorer undMicrosoft Edge. Die meisten Webseiten speichern kleine Text-Dateienin Ihrem Browser. Diese Dateien nennt man Cookies.

Eines ist nicht von der Hand zuweisen: Cookies sind echt nützliche Helferlein. Fast alle Webseitenverwenden Cookies. Genauer gesprochen sind es HTTP-Cookies, daes auch noch andere Cookies für andere Anwendungsbereiche gibt.HTTP-Cookies sind kleine Dateien, die von unserer Website aufIhrem Computer gespeichert werden. Diese Cookie-Dateien werdenautomatisch im Cookie-Ordner, quasi dem “Hirn” Ihres Browsers,untergebracht. Ein Cookie besteht aus einem Namen und einem Wert. Beider Definition eines Cookies müssen zusätzlich ein oder mehrereAttribute angegeben werden.

Cookies speichern gewisseNutzerdaten von Ihnen, wie beispielsweise Sprache oder persönlicheSeiteneinstellungen. Wenn Sie unsere Seite wieder aufrufen,übermittelt Ihr Browser die „userbezogenen“ Informationen anunsere Seite zurück. Dank der Cookies weiß unsere Website, wer Siesind und bietet Ihnen Ihre gewohnte Standardeinstellung. In einigenBrowsern hat jedes Cookie eine eigene Datei, in anderen wiebeispielsweise Firefox sind alle Cookies in einer einzigenDatei gespeichert.

Es gibt sowohl Erstanbieter Cookiesals auch Drittanbieter-Cookies. Erstanbieter-Cookies werden direktvon unserer Seite erstellt, Drittanbieter-Cookies werden vonPartner-Webseiten (z.B. Google Analytics) erstellt. Jedes Cookieist individuell zu bewerten, da jedes Cookie andere Daten speichert.Auch die Ablaufzeit eines Cookies variiert von ein paar Minuten bishin zu ein paar Jahren. Cookies sind keine Software-Programmeund enthalten keine Viren, Trojaner oder andere „Schädlinge“.Cookies können auch nicht auf Informationen Ihres PCs zugreifen.

So können zum BeispielCookie-Daten aussehen:

  • Name: _ga
  • Ablaufzeit: 2 Jahre
  • Verwendung: Unterscheidung der Webseitenbesucher
  • Beispielhafter Wert: GA1.2.1326744211.152311144590

Ein Browser sollte folgendeMindestgrößen unterstützen:

  • Ein Cookie soll mindestens 4096 Bytes enthalten können
  • Pro Domain sollen mindestens 50 Cookies gespeichert werden können
  • Insgesamt sollen mindestens 3000 Cookies gespeichert werden können
Welche Arten vonCookies gibt es?

Die Frage welche Cookies wir imSpeziellen verwenden, hängt von den verwendeten Diensten ab und wirdin der folgenden Abschnitten der Datenschutzerklärung geklärt. Andieser Stelle möchten wir kurz auf die verschiedenen Arten vonHTTP-Cookies eingehen.

Man kann 4 Arten von Cookiesunterscheiden:

Unbedingt notwendigeCookies
DieseCookies sind nötig, um grundlegende Funktionen der Websitesicherzustellen. Zum Beispiel braucht es diese Cookies, wenn ein Userein Produkt in den Warenkorb legt, dann auf anderen Seitenweitersurft und später erst zur Kasse geht. Durch diese Cookies wirdder Warenkorb nicht gelöscht, selbst wenn der User seinBrowserfenster schließt.

Funktionelle Cookies
DieseCookies sammeln Infos über das Userverhalten und ob der User etwaigeFehlermeldungen bekommt. Zudem werden mithilfe dieser Cookies auchdie Ladezeit und das Verhalten der Website bei verschiedenen Browserngemessen.

ZielorientierteCookies
DieseCookies sorgen für eine bessere Nutzerfreundlichkeit. Beispielsweisewerden eingegebene Standorte, Schriftgrößen oder Formulardatengespeichert.

Werbe-Cookies
DieseCookies werden auch Targeting-Cookies genannt. Sie dienen dazu demUser individuell angepasste Werbung zu liefern. Das kann sehrpraktisch, aber auch sehr nervig sein.

Üblicherweise werden Sie beimerstmaligen Besuch einer Webseite gefragt, welche dieser CookieartenSie zulassen möchten. Und natürlich wird diese Entscheidung auch ineinem Cookie gespeichert.

Wie kann ichCookies löschen?

Wie und ob Sie Cookies verwendenwollen, entscheiden Sie selbst. Unabhängig von welchem Service oderwelcher Website die Cookies stammen, haben Sie immer dieMöglichkeit Cookies zu löschen, nur teilweise zuzulassen oderzu deaktivieren. Zum Beispiel können Sie Cookies von Drittanbieternblockieren, aber alle anderen Cookies zulassen.

Wenn Sie feststellen möchten,welche Cookies in Ihrem Browser gespeichert wurden, wenn SieCookie-Einstellungen ändern oder löschen wollen, können Sie diesin Ihren Browser-Einstellungen finden:

Chrome:Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten

Safari:Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari

Firefox:Cookies löschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf IhremComputer abgelegt haben

InternetExplorer: Löschen und Verwalten von Cookies

MicrosoftEdge: Löschen und Verwalten von Cookies

Falls Sie grundsätzlich keineCookies haben wollen, können Sie Ihren Browser so einrichten, dasser Sie immer informiert, wenn ein Cookie gesetzt werden soll. Sokönnen Sie bei jedem einzelnen Cookie entscheiden, ob Sie das Cookieerlauben oder nicht. Die Vorgangsweise ist je nach Browserverschieden. Am besten ist es Sie suchen die Anleitung in Google mitdem Suchbegriff “Cookies löschen Chrome” oder “Cookiesdeaktivieren Chrome” im Falle eines Chrome Browsers oder tauschendas Wort “Chrome” gegen den Namen Ihres Browsers, z.B. Edge,Firefox, Safari aus.

Wie sieht es mitmeinem Datenschutz aus?

Seit 2009 gibt es die sogenannten„Cookie-Richtlinien“. Darin ist festgehalten, dass das Speichernvon Cookies eine Einwilligung des Website-Besuchers (also von Ihnen)verlangt. Innerhalb der EU-Länder gibt es allerdings noch sehrunterschiedliche Reaktionen auf diese Richtlinien. In Deutschlandwurden die Cookie-Richtlinien nicht als nationales Recht umgesetzt.Stattdessen erfolgte die Umsetzung dieser Richtlinie weitgehend in §15 Abs.3 des Telemediengesetzes (TMG).

Wenn Sie mehr über Cookies wissenmöchten und vor technischen Dokumentationen nicht zurückscheuen,empfehlen wir https://tools.ietf.org/html/rfc6265,dem Request for Comments der Internet Engineering Task Force (IETF)namens “HTTP State Management Mechanism”.

Erhebung und Speicherung persönlicher Daten

Wir sind Betreiber der Webseite www.datakill.de und stellen mit unseren Seiten allgemeine Informationen und links rund um den Datenschutz zur Verfügung. Darüber hinaus stellen wir Formulare bereit zur Anforderung einer unverbindlichen Kontaktaufnahme mit regionalen Dienstleistungsunternehmen im Bereich Akten- und Datenträgervernichtung.

In dem Kontaktformular auf unserer Webseite erheben wir folgende persönliche Daten:

  • Vorname, Name
  • Firma
  • Email
  • Straße, Nr.
  • PLZ, Ort
  • Telefon
  • Betreff (opt.)
  • Nachricht (opt.)
  • Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung

Der Zweck der Erhebung dient:

  • der Weiterleitung Ihrer Anfrage an den regionalen Dienstleister
  • der persönlichen Kontaktaufnahme durch diesen
  • der Gewährleistung der Sicherheit unserer IT-Systeme und der Bewahrung vor Schäden
  • dem Nachweis der von Ihnen erteilten Einwilligung

Für die Angebotserstellung und ggfs. Auftragsbearbeitung sind alleine die kontakterwidernden Dienstleistungsunternehmen verantwortlich.

Wir löschen Ihre Daten, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Wir nutzen Ihre persönlichen Datensomit nur für die Kommunikation mit jenen Besuchern, die Kontaktausdrücklich wünschen und für die Abwicklung der auf dieserWebseite angebotenen Dienstleistungen und Produkte. Wir geben Ihrepersönlichen Daten ohne Zustimmung nicht weiter, können jedochnicht ausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen vonrechtswidrigem Verhalten eingesehen werden.

Wenn Sie uns persönliche Daten perE-Mail schicken – somit abseits dieser Webseite – können wirkeine sichere Übertragung und den Schutz Ihrer Daten garantieren.Wir empfehlen Ihnen, vertrauliche Daten niemals unverschlüsselt perE-Mail zu übermitteln.

Die Rechtsgrundlage besteht nach Artikel 6  Absatz 1 a DSGVO (Rechtmäßigkeit der Verarbeitung) darin, dass Sie uns die Einwilligung zur Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen Daten geben. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen – eine formlose E-Mail reicht aus, Sie finden unsere Kontaktdaten im Impressum.

Rechte lautDatenschutzgrundverordnung

Ihnen stehen laut den Bestimmungen der DSGVO grundsätzlich die folgenden Rechte zu:

  • Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Artikel 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)
  • Recht auf Benachrichtigung – Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 19 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Artikel 21 DSGVO)
  • Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden (Artikel 22 DSGVO)

Wenn Sie glauben, dass dieVerarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oderIhre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletztworden sind, können Sie sich an die Bundesbeauftragtefür den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) wenden.

Auswertung desBesucherverhaltens

In der folgendenDatenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, ob und wie wirDaten Ihres Besuchs dieser Website auswerten. Die Auswertung dergesammelten Daten erfolgt in der Regel anonym und wir können vonIhrem Verhalten auf dieser Website nicht auf Ihre Person schließen.

Mehr über Möglichkeiten dieserAuswertung der Besuchsdaten zu widersprechen erfahren Sie in derfolgenden Datenschutzerklärung.

TLS-Verschlüsselungmit https

Wir verwenden https um Datenabhörsicher im Internet zu übertragen (Datenschutz durchTechnikgestaltung Artikel25 Absatz 1 DSGVO). Durch den Einsatz von TLS (Transport LayerSecurity), einem Verschlüsselungsprotokoll zur sicherenDatenübertragung im Internet können wir den Schutz vertraulicherDaten sicherstellen. Sie erkennen die Benutzung dieser Absicherungder Datenübertragung am kleinen Schloßsymbol links oben im Browserund der Verwendung des Schemas https (anstatt http) als Teil unsererInternetadresse.

Google MapsDatenschutzerklärung

Wir benutzen auf unserer Website Google Maps der Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Mit Google Maps können wir Standorte visuell besser darstellen und damit unser Service verbessern. Durch die Verwendung von Google Maps werden Daten an Google übertragen und auf den Google-Servern gespeichert. Hier wollen wir nun genauer darauf eingehen, was Google Maps ist, warum wir diesen Google-Dienst in Anspruch nehmen, welche Daten gespeichert werden und wie Sie dies unterbinden können.

Was ist GoogleMaps?

Google Maps ist einOnline-Kartendienst der Firma Google Inc. Mit Google Maps können Sieim Internet über einen PC oder über eine App genaue Standorte vonStädten, Sehenswürdigkeiten, Unterkünften oder Unternehmen suchen.Wenn Unternehmen auf Google My Business vertreten sind, werden nebendem Standort noch weitere Informationen über die Firma angezeigt.Um  die Anfahrtsmöglichkeit anzuzeigen, könnenKartenausschnitte eines Standorts per HTML-Code in eine Websiteeingebunden werden. Google Maps zeigt die Erdoberfläche alsStraßenkarte oder als Luft- bzw. Satellitenbild an. Dank der StreetView Bilder und den qualitativ hochwertigen Satellitenbildern sindsehr genaue Darstellungen möglich.

Warum verwendenwir Google Maps auf unserer Website?

All unsere Bemühungen auf dieser Seite verfolgen das Ziel, Ihnen eine nützliche und sinnvolle Zeit auf unserer Website zu bieten. Durch die Einbindung von Google Maps können wir Ihnen die wichtigsten Informationen zu diversen Standorten liefern. Dank Google Maps sehen Sie auf einen Blick wo wir regional aktiv sind. Für uns ist die Bereitstellung von Google Maps Teil unseres Kundenservice.

Welche Datenwerden von Google Maps gespeichert?

Damit Google Maps ihren Dienstvollständig anbieten kann, muss das Unternehmen Daten von Ihnenaufnehmen und speichern. Dazu zählen unter anderem die eingegebenenSuchbegriffe, Ihre IP-Adresse und die Breiten- bzw.Längenkoordinaten. Benutzen Sie die Routenplaner-Funktion wird auchdie eingegebene Startadresse gespeichert. Diese Datenspeicherungpassiert allerdings auf den Webseiten von Google Maps. Wir könnenSie darüber nur informieren, aber keinen Einfluss nehmen. Da wirGoogle Maps in unsere Website eingebunden haben, setzt Googlemindestens ein Cookie (Name: NID) in Ihrem Browser. Dieses Cookiespeichert Daten über Ihr Userverhalten. Google nutzt diese Daten inerster Linie, um eigene Dienste zu optimieren und individuelle,personalisierte Werbung für Sie bereitzustellen.

Folgendes Cookie wird aufgrund derEinbindung von Google Maps in Ihrem Browser gesetzt:

  • Name: NID
  • Ablaufzeit: nach 6 Monaten
  • Verwendung: NID wird von Google verwendet, um Werbeanzeigen an Ihre Google-Suche anzupassen. Mit Hilfe des Cookies „erinnert“ sich Google an Ihre am häufigsten eingegebenen Suchanfragen oder Ihre frühere Interaktion mit Anzeigen. So bekommen Sie immer maßgeschneiderte Werbeanzeigen. Das Cookie enthält eine einzigartige ID, die Google benutzt, persönliche Einstellungen des Users für Werbezwecke zu sammeln.
  • Beispielwert: 188=h26c1Ktha7fCQTx8rXgLyATyITJ311144590

Anmerkung:Wir können bei den Angaben der gespeicherten Daten keineVollständigkeit gewährleisten. Speziell bei der Verwendung vonCookies sind Veränderungen bei Google nie auszuschließen. Um dasCookie NID zu identifizieren, wurde eine eigene Testseite angelegt,wo ausschließlich Google Maps eingebunden war.

Wie lange und wowerden die Daten gespeichert?

Die Google-Server stehen inRechenzentren auf der ganzen Welt. Die meisten Server befinden sichallerdings in Amerika. Aus diesem Grund werden Ihre Daten auchvermehrt in den USA gespeichert. Hier können Sie genau nachlesen wosich die Google-Rechenzentren befinden:https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/?hl=de

Die Daten verteilt Google aufverschiedenen Datenträgern. Dadurch sind die Daten schnellerabrufbar und werden vor etwaigen Manipulationsversuchen bessergeschützt. Jedes Rechenzentrum hat auch spezielle Notfallprogramme.Wenn es zum Beispiel Probleme bei der Google-Hardware gibt oder eineNaturkatastrophe die Server beeinträchtigt, bleiben die Daten mithoher Wahrscheinlich dennoch geschützt.

Manche Daten speichert Google füreinen festgelegten Zeitraum. Bei anderen Daten bietet Googlelediglich die Möglichkeit, diese manuell zu löschen. Weitersanonymisiert das Unternehmen auch Informationen (wie zum BeispielWerbedaten) in Serverprotokollen, indem sie einen Teil der IP-Adresseund Cookie-Informationen nach 9 bzw.18 Monaten löschen.

Wie kann ich meineDaten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?

Mit der 2019 eingeführtenautomatischen Löschfunktion von Standort- und Aktivitätsdatenwerden Informationen zur Standortbestimmung und Web-/App-Aktivität –abhängig von Ihrer Entscheidung – entweder 3 oder 18 Monategespeichert und dann gelöscht. Zudem kann man diese Daten über dasGoogle-Konto auch jederzeit manuell aus dem Verlauf löschen. WennSie Ihre Standorterfassung vollständig verhindern wollen, müssenSie im Google-Konto die Rubrik „Web- und App-Aktivität“pausieren. Klicken Sie „Daten und Personalisierung“ und dann aufdie Option „Aktivitätseinstellung“. Hier können Sie dieAktivitäten ein- bzw. ausschalten.

In Ihrem Browser können Sieweiters auch einzelne Cookies deaktivieren, löschen oder verwalten.Je nach dem welchen Browser Sie verwenden, funktioniert dies aufunterschiedliche Art und Weise. Die folgenden Anleitungen zeigen, wieSie Cookies in Ihrem Browser verwalten:

Chrome:Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten

Safari:Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari

Firefox:Cookies löschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf IhremComputer abgelegt haben

InternetExplorer: Löschen und Verwalten von Cookies

MicrosoftEdge: Löschen und Verwalten von Cookies

Falls Sie grundsätzlich keineCookies haben wollen, können Sie Ihren Browser so einrichten, dasser Sie immer informiert, wenn ein Cookie gesetzt werden soll. Sokönnen Sie bei jedem einzelnen Cookie entscheiden, ob Sie eserlauben oder nicht.

Google ist aktiver Teilnehmer beimEU-U.S. Privacy Shield Framework, wodurch der korrekte und sichereDatentransfer persönlicher Daten geregelt wird. Mehr Informationendazu finden Sie aufhttps://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI.Wenn Sie mehr über die Datenverarbeitung von Google erfahren wollen,empfehlen wir Ihnen die hauseigene Datenschutzerklärung desUnternehmens unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Google AnalyticsDatenschutzerklärung

Wir verwenden auf unserer Website das Analyse-Tracking Tool Google Analytics (GA) des amerikanischen Unternehmens Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Google Analytics sammelt Daten über Ihre Handlungen auf unserer Website. Wenn Sie beispielsweise einen Link anklicken, wird diese Aktion in einem Cookie gespeichert und an Google Analytics versandt. Mithilfe der Berichte, die wir von Google Analytics erhalten, können wir unsere Website und unser Service besser an Ihre Wünsche anpassen. Im Folgenden gehen wir näher auf das Tracking Tool ein und informieren Sie vor allem darüber, welche Daten gespeichert werden und wie Sie das verhindern können.

Was ist GoogleAnalytics?

Google Analytics ist einTrackingtool, das der Datenverkehrsanalyse unserer Website dient.Damit Google Analytics funktioniert, wird ein Tracking-Code in denCode unserer Website eingebaut. Wenn Sie unsere Website besuchen,zeichnet dieser Code verschiedene Handlungen auf, die Sie auf unsererWebsite ausführen. Sobald Sie unsere Website verlassen, werden dieseDaten an die Google-Analytics-Server gesendet und dort gespeichert.

Google verarbeitet die Daten undwir bekommen Berichte über Ihr Userverhalten. Dabei kann es sichunter anderem um folgende Berichte handeln:

  • Zielgruppenberichte: Über Zielgruppenberichte lernen wir unsere User besser kennen und wissen genauer, wer sich für unser Service interessiert.
  • Anzeigeberichte: Durch Anzeigeberichte können wir unsere Onlinewerbung leichter analysieren und verbessern.
  • Akquisitionsberichte: Akquisitionsberichte geben uns hilfreiche Informationen darüber, wie wir mehr Menschen für unser Service begeistern können.
  • Verhaltensberichte: Hier erfahren wir, wie Sie mit unserer Website interagieren. Wir können nachvollziehen welchen Weg Sie auf unserer Seite zurücklegen und welche Links Sie anklicken.
  • Conversionsberichte: Conversion nennt man einen Vorgang, bei dem Sie aufgrund einer Marketing-Botschaft eine gewünschte Handlung ausführen. Zum Beispiel, wenn Sie von einem reinen Websitebesucher zu einem Käufer oder Newsletter-Abonnent werden. Mithilfe dieser Berichte erfahren wir mehr darüber, wie unsere Marketing-Maßnahmen bei Ihnen ankommen. So wollen wir unsere Conversionrate steigern.
  • Echtzeitberichte: Hier erfahren wir immer sofort, was gerade auf unserer Website passiert. Zum Beispiel sehen wir wie viele User gerade diesen Text lesen.
Warum verwendenwir Google Analytics auf unserer Webseite?

Unser Ziel mit dieser Website istklar: Wir wollen Ihnen das bestmögliche Service bieten. DieStatistiken und Daten von Google Analytics helfen uns dieses Ziel zuerreichen.

Die statistisch ausgewerteten Datenzeigen uns ein klares Bild von den Stärken und Schwächen unsererWebsite. Einerseits können wir unsere Seite so optimieren, dass sievon interessierten Menschen auf Google leichter gefunden wird.Andererseits helfen uns die Daten, Sie als Besucher besser zuverstehen. Wir wissen somit sehr genau, was wir an unserer Websiteverbessern müssen, um Ihnen das bestmögliche Service zu bieten. DieDaten dienen uns auch, unsere Werbe- und Marketing-Maßnahmenindividueller und kostengünstiger durchzuführen. Schließlich machtes nur Sinn, unsere Produkte und Dienstleistungen Menschen zu zeigen,die sich dafür interessieren.

Welche Datenwerden von Google Analytics gespeichert?

Google Analytics erstellt mithilfeeines Tracking-Codes eine zufällige, eindeutige ID, die mit IhremBrowser-Cookie verbunden ist. So erkennt Sie Google Analytics alsneuen User. Wenn Sie das nächste Mal unsere Seite besuchen, werdenSie als „wiederkehrender“ User erkannt. Alle gesammelten Datenwerden gemeinsam mit dieser User-ID gespeichert. So ist es überhaupterst möglich pseudonyme Userprofile auszuwerten.

Durch Kennzeichnungen wie Cookiesund App-Instanz-IDs werden Ihre Interaktionen auf unserer Websitegemessen. Interaktionen sind alle Arten von Handlungen, die Sie aufunserer Website ausführen. Wenn Sie auch andere Google-Systeme (wiez.B. ein Google-Konto) nützen, können über Google Analyticsgenerierte Daten mit Drittanbieter-Cookies verknüpft werden. Googlegibt keine Google Analytics-Daten weiter, außer wir alsWebsitebetreiber genehmigen das. Zu Ausnahmen kann es kommen, wenn esgesetzlich erforderlich ist.

Folgende Cookies werden von GoogleAnalytics verwendet:

Name:_ga
Wert:2.1326744211.152311144590-5
Verwendungszweck:Standardmäßig verwendet analytics.js das Cookie _ga, um die User-IDzu speichern. Grundsätzlich dient es zur Unterscheidung derWebseitenbesucher.
Ablaufdatum: nach2 Jahre

Name:_gid
Wert:2.1687193234.152311144590-1
Verwendungszweck: DasCookie dient auch zur Unterscheidung derWebseitenbesucher
Ablaufdatum: nach24 Stunden

Name:_gat_gtag_UA_<property-id>
Wert:1
Verwendungszweck:Wird zum Senken der Anforderungsrate verwendet. Wenn Google Analyticsüber den Google Tag Manager bereitgestellt wird, erhält dieserCookie den Namen _dc_gtm_ <property-id>.
Ablaufdatum:nach 1 Minute

Name:AMP_TOKEN
Wert:keine Angaben
Verwendungszweck:Das Cookie hat einen Token, mit dem eine User ID vomAMP-Client-ID-Dienst abgerufen werden kann. Andere mögliche Werteweisen auf eine Abmeldung, eine Anfrage oder einen Fehlerhin.
Ablaufdatum: nach30 Sekunden bis zu einem Jahr

Name:__utma
Wert:1564498958.1564498958.1564498958.1
Verwendungszweck:Mit diesem Cookie kann man Ihr Verhalten auf der Website verfolgenund sie Leistung messen. Das Cookie wird jedes Mal aktualisiert, wennInformationen an Google Analytics gesendet werden.
Ablaufdatum: nach2 Jahre

Name:__utmt
Wert:1
Verwendungszweck:Das Cookie wird wie _gat_gtag_UA_<property-id> zum Drosseln derAnforderungsrate verwendet.
Ablaufdatum: nach10 Minuten

Name:__utmb
Wert:3.10.1564498958
Verwendungszweck:Dieses Cookie wird verwendet, um neue Sitzungen zu bestimmen. Es wirdjedes Mal aktualisiert, wenn neue Daten bzw. Infos an GoogleAnalytics gesendet werden.
Ablaufdatum: nach30 Minuten

Name:__utmc
Wert:167421564
Verwendungszweck:Dieses Cookie wird verwendet, um neue Sitzungen für wiederkehrendeBesucher festzulegen. Dabei handelt es sich um ein Session-Cookie undwird nur solange gespeichert, bis Sie den Browser wiederschließen.
Ablaufdatum:Nach Schließung des Browsers

Name:__utmz
Wert:m|utmccn=(referral)|utmcmd=referral|utmcct=/
Verwendungszweck:Das Cookie wird verwendet, um die Quelle des Besucheraufkommens aufunserer Website zu identifizieren. Das heißt, das Cookie speichert,von wo Sie auf unsere Website gekommen sind. Das kann eine andereSeite bzw. eine Werbeschaltung gewesen sein.
Ablaufdatum: nach6 Monate

Name:__utmv
Wert:keine Angabe
Verwendungszweck:Das Cookie wird verwendet, um benutzerdefinierte Userdaten zuspeichern. Es wird immer aktualisiert, wenn Informationen an GoogleAnalytics gesendet werden.
Ablaufdatum: nach2 Jahre

Anmerkung: DieseAufzählung kann keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben, daGoogle die Wahl ihrer Cookies immer wieder auch verändert.

Hier zeigen wir Ihnen einenÜberblick über die wichtigsten Daten, die mit Google Analyticserhoben werden:

Heatmaps:Google legt sogenannte Heatmaps an. Über Heatmaps sieht man genaujene Bereiche, die Sie anklicken. So bekommen wir Informationen, woSie auf unserer Seite „unterwegs“ sind.

Sitzungsdauer:Als Sitzungsdauer bezeichnet Google die Zeit, die Sie auf unsererSeite verbringen, ohne die Seite zu verlassen. Wenn Sie 20 Minuteninaktiv waren, endet die Sitzung automatisch.

Absprungrate(engl. Bouncerate): Von einem Absprung ist die Rede, wenn Sie aufunserer Website nur eine Seite ansehen und dann unsere Website wiederverlassen.

Kontoerstellung:Wenn Sie auf unserer Website ein Konto erstellen bzw. eine Bestellungmachen, erhebt Google Analytics diese Daten.

IP-Adresse:Die IP-Adresse wird nur in gekürzter Form dargestellt, damit keineeindeutige Zuordnung möglich ist.

Standort:Über die IP-Adresse kann das Land und Ihr ungefährer Standortbestimmt werden. Diesen Vorgang bezeichnet man auch als IP-Standortbestimmung.

Technische Informationen:Zu den technischen Informationen zählen unter anderem IhrBrowsertyp, Ihr Internetanbieter oder Ihre Bildschirmauflösung.

Herkunftsquelle:Google Analytics beziehungsweise uns interessiert natürlich auchüber welche Website oder welche Werbung Sie auf unsere Seitegekommen sind.

Weitere Daten sind Kontaktdaten,etwaige Bewertungen, das Abspielen von Medien (z.B., wenn Sie einVideo über unsere Seite abspielen), das Teilen von Inhalten überSocial Media oder das Hinzufügen zu Ihren Favoriten. Die Aufzählunghat keinen Vollständigkeitsanspruch und dient nur zu einerallgemeinen Orientierung der Datenspeicherung durch Google Analytics.

Wie lange und wowerden die Daten gespeichert?

Google hat Ihre Server auf der ganzen Welt verteilt. Die meisten Server befinden sich in Amerika und folglich werden Ihr Daten meist auf amerikanischen Servern gespeichert. Hier können Sie genau nachlesen wo sich die Google-Rechenzentren befinden: https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/?hl=de

Ihre Daten werden auf verschiedenenphysischen Datenträgern verteilt. Das hat den Vorteil, dass dieDaten schneller abrufbar sind und vor Manipulation besser geschütztsind. In jedem Google-Rechenzentrum gibt es entsprechendeNotfallprogramme für Ihre Daten. Wenn beispielsweise die Hardwarebei Google ausfällt oder Naturkatastrophen Server lahmlegen, bleibtdas Risiko einer Dienstunterbrechung bei Google dennoch gering.

Standardisiert ist bei GoogleAnalytics eine Aufbewahrungsdauer Ihrer Userdaten von 26 Monateneingestellt. Dann werden Ihre Userdaten gelöscht. Allerdings habenwir die Möglichkeit, die Aufbewahrungsdauer von Nutzdaten selbst zuwählen. Dafür stehen uns fünf Varianten zur Verfügung:

  • Löschung nach 14 Monaten
  • Löschung nach 26 Monaten
  • Löschung nach 38 Monaten
  • Löschung nach 50 Monaten
  • Keine automatische Löschung

Wenn der festgelegte Zeitraumabgelaufen ist, werden einmal im Monat die Daten gelöscht. DieseAufbewahrungsdauer gilt für Ihre Daten, die mit Cookies,Usererkennung und Werbe-IDs (z.B. Cookies der DoubleClick-Domain)verknüpft sind. Berichtergebnisse basieren auf aggregierten Datenund werden unabhängig von Nutzerdaten gespeichert. Aggregierte Datensind eine Zusammenschmelzung von Einzeldaten zu einer größerenEinheit.

Wie kann ich meineDaten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?

Nach dem Datenschutzrecht derEuropäischen Union haben Sie das Recht, Auskunft über Ihre Daten zuerhalten, sie zu aktualisieren, zu löschen oder einzuschränken.Mithilfe des Browser-Add-ons zur Deaktivierung von GoogleAnalytics-JavaScript (ga.js, analytics.js, dc.js) verhindern Sie,dass Google Analytics Ihre Daten verwendet. Das Browser-Add-on könnenSie unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl.derunterladen und installieren. Beachten Sie bitte, dass durch diesesAdd-on nur die Datenerhebung durch Google Analytics deaktiviert wird.

Falls Sie grundsätzlich Cookies(unabhängig von Google Analytics) deaktivieren, löschen oderverwalten wollen, gibt es für jeden Browser eine eigene Anleitung:

Chrome:Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten

Safari:Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari

Firefox:Cookies löschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf IhremComputer abgelegt haben

InternetExplorer: Löschen und Verwalten von Cookies

MicrosoftEdge: Löschen und Verwalten von Cookies

Google Analytics ist aktiverTeilnehmer beim EU-U.S. Privacy Shield Framework, wodurch derkorrekte und sichere Datentransfer persönlicher Daten geregelt wird.Mehr Informationen dazu finden Sie aufhttps://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&tid=311144590.Wir hoffen wir konnten Ihnen die wichtigsten Informationen rund umdie Datenverarbeitung von Google Analytics näherbringen. Wenn Siemehr über den Tracking-Dienst erfahren wollen, empfehlen wir diesebeiden Links: http://www.google.com/analytics/terms/de.htmlund https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl.de.

Google Ads (GoogleAdWords) Conversion-Tracking Datenschutzerklärung

Wir verwenden alsOnline-Marketing-Maßnahme Google Ads (früher Google AdWords), umunsere Produkte, Angebote und Dienstleistungen zu bewerben. So wollenwir im Internet mehr Menschen auf die hohe Qualität unserer Angeboteaufmerksam machen. Im Rahmen unserer Werbe-Maßnahmen durch GoogleAds verwenden wir auf unserer Website das Conversion-Tracking derGoogle LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA(“Google”). Mithilfe dieses kostenlosen Tracking-Tools könnenwir unser Werbeangebot an Ihre Interessen und Bedürfnisse deutlichbesser anpassen. Im Folgenden Artikel wollen wir genauer daraufeingehen, warum wir Conversion-Tracking benutzen, welche Daten dabeigespeichert werden und wie Sie diese Datenspeicherung verhindernkönnen.

Rechtsgrundlage für die Verwendungvon Google Ads Conversion-Tracking ist Artikel 6 (1) f(Rechtmäßigkeit der Verarbeitung), denn es besteht ein berechtigtesInteresse gezielte Werbemaßnahmen durchzuführen.

Was ist Google AdsConversion-Tracking?

Google Ads (früher Google AdWords)ist das hauseigene Online-Werbesystem der Firma Google LLC. Wirkönnen über Google Ads Online-Anzeigen erstellen, um interessiertenMenschen unsere Produkte oder Dienstleistungen näher zu bringen. Wirsind von der Qualität unseres Angebots überzeugt und wollen, dassso viele Menschen wie möglich unsere Webseite kennenlernen. ImOnlinebereich bietet Google Ads dafür die beste Plattform. Natürlichwollen wir auch einen genauen Überblick über denKosten-Nutzen-Faktor unsere Werbeaktionen gewinnen. Darum verwendenwir das Conversion-Tracking-Tool von Google Ads.

Doch was ist eine Conversioneigentlich? Eine Conversion entsteht, wenn Sie von einem reininteressierten Websitebesucher zu einem handelnden Besucher werden.Dies passiert immer dann, wenn Sie auf unsere Anzeige klicken und imAnschluss eine andere Aktion ausführen, wie zum Beispiel unsereWebsite besuchen. Mit dem Conversion-Tracking-Tool von Googleerfassen wir, was nach einem Klick eines Users auf unsere GoogleAds-Anzeige geschieht. Zum Beispiel können wir so sehen, ob Produktegekauft werden, Dienstleistungen in Anspruch genommen werden oder obsich User für unseren Newsletter angemeldet haben.

Warum verwendenwir Google Ads Conversion-Tracking auf unserer Website?

Wir setzen Google Ads ein, um auchauf anderen Webseiten auf unser Angebot aufmerksam zu machen. Zielist es, dass unsere Werbekampagnen wirklich auch nur jene Menschenerreichen, die sich für unsere Produkte und Angebote interessieren.Mit dem Conversion-Tracking Tool sehen wir welche Keywords, Anzeigen,Anzeigengruppen und Kampagnen zu den gewünschten Kundenaktionenführen. Wir sehen, wie viele Kunden mit unseren Anzeigen aufeinem Gerät oder in einem Browser interagieren und dann eineConversion durchführen. Durch diese Daten können wirunseren Kosten-Nutzen-Faktor berechnen, den Erfolgeinzelner Werbemaßnahmen messen und folglich unsereOnline-Marketing-Maßnahmen optimieren. Wir können weitersmithilfe der gewonnenen Daten unsere Website für Sie interessantergestalten und unser Werbeangebot noch individueller auf IhreBedürfnisse anpassen.

Welche Datenwerden bei Google Ads Conversion-Tracking gespeichert?

Wir haben einConversion-Tracking-Tag oder Code-Snippet auf unserer Websiteeingebunden, um gewisse User-Aktionen besser analysieren zu können.Wenn Sie nun eine unserer Google Ads-Anzeigen anklicken, wird aufIhrem Computer (meist im Browser) oder Mobilgerät das Cookie„Conversion“ von einer Google-Domain gespeichert. Cookies sindkleine Textdateien, die Informationen auf Ihrem Computer speichern.

Hier die Daten der wichtigstenCookies für das Conversion-Tracking von Google:

Name: Conversion
Ablaufzeit: nach 3 Monaten
Beispielwert: EhMI_aySuoyv4gIVled3Ch0llweVGAEgt-mr6aXd7dYlSAGQ311144590

Name:_gac
Ablaufzeit:nach 3Monaten
Beispielwert: 1.1558695989.EAIaIQobChMIiOmEgYO04gIVj5AYCh2CBAPrEAAYASAAEgIYQfD_BwE

Anmerkung: Das Cookie _gac scheintnur in Verbindung mit Google Analytics auf. Die oben angeführteAufzählung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit, da Google füranalytische Auswertung immer wieder auch andere Cookies verwendet.

Sobald Sie eine Aktion auf unsererWebsite abschließen, erkennt Google das Cookie und speichert IhreHandlung als sogenannte Conversion. Solange Sie auf unserer Websitesurfen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, erkennen wir undGoogle, dass Sie über unsere Google-Ads-Anzeige zu uns gefundenhaben. Das Cookie wird ausgelesen und mit den Conversion-Daten zurückan Google Ads gesendet. Es ist auch möglich, dass noch andereCookies zur Messung von Conversions verwendet werden. DasConversion-Tracking von Google Ads kann mithilfe von Google Analyticsnoch verfeinert und verbessert werden. Bei Anzeigen, die Google anverschiedenen Orten im Web anzeigt, werden unter unserer Domainmöglicherweise Cookies mit dem Namen “__gads” oder “_gac”gesetzt. Seit September 2017 werden diverse Kampagneninformationenvon analytics.js mit dem _gac-Cookie gespeichert. Das Cookiespeichert diese Daten, sobald Sie eine unserer Seiten aufrufen, fürdie die automatische Tag-Kennzeichnung von Google Ads eingerichtetwurde. Im Gegensatz zu Cookies, die für Google-Domains gesetztwerden, kann Google diese Conversion-Cookies nur lesen, wenn Sie sichauf unserer Website befinden. Wir erheben und erhalten keinepersonenbezogenen Daten. Wir bekommen von Google einen Bericht mitstatistischen Auswertungen. So erfahren wir beispielsweise dieGesamtanzahl der User, die unsere Anzeige angeklickt haben und wirsehen, wie gut welche Werbemaßnahme angekommen ist.

Wie lange und wowerden die Daten gespeichert?

An dieser Stelle wollen wir daraufhinweisen, dass wir keinen Einfluss darauf haben, wie Google die,durch das Conversion-Tracking-Tool, erhobenen Daten weiterverwendet.Laut Google werden die Daten verschlüsselt und auf sicheren Serverngespeichert. In den meisten Fällen laufen Conversion-Cookies nach 30Tagen ab und übermitteln keine personenbezogenen Daten. Die Cookiesmit dem Namen „Conversion“ und „_gac“ (das in Verbindung mitGoogle Analytics zum Einsatz kommt) haben ein Ablaufdatum von 3Monaten.

Wie kann ich meineDaten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?

Sie haben die Möglichkeit amConversion-Tracking von Google Ads nicht teilzunehmen. Wenn Sie dasCookie des Google Conversion-Tracking über Ihren Browserdeaktivieren, blockieren Sie das Conversion-Tracking. In diesem Fallwerden Sie in der Statistik des Tracking-Tools nicht berücksichtigt.Sie können die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser jederzeitverändern. Bei jedem Browser funktioniert dies etwas anders. Hierfinden Sie die Anleitung, wie Sie Cookies in Ihrem Browser verwalten:

Chrome: Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten

Safari: Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari

Firefox: Cookies löschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt haben

Internet Explorer: Löschen und Verwalten von Cookies

Microsoft Edge: Löschen und Verwalten von Cookies

Falls Sie grundsätzlich keineCookies haben wollen, können Sie Ihren Browser so einrichten, dasser Sie immer informiert, wenn ein Cookie gesetzt werden soll. Sokönnen Sie bei jedem einzelnen Cookie entscheiden, ob Sie das Cookieerlauben oder nicht. Durch das Herunterladen und Installieren diesesBrowser-Plug-ins auf https://support.google.com/ads/answer/7395996werden ebenfalls alle „Werbecookies“ deaktiviert. Bedenken Sie,dass Sie durch das Deaktivieren dieser Cookies nicht dieWerbeanzeigen verhindern, sondern nur die personalisierte Werbung.

Durch die Zertifizierung für dasamerikanische-europäische Datenschutzübereinkommen “PrivacyShield”, muss der amerikanische Konzern Google LLC die in der EUgeltenden Datenschutzgesetze einhalten. Wenn Sie Näheres über denDatenschutz bei Google erfahren möchten, empfehlen wir dieallgemeine Datenschutzerklärung von Google:https://policies.google.com/privacy?hl.de.

Quelle:Erstellt mit dem DatenschutzGenerator vonAdSimple in Kooperation mit bauenwir.de