Rechtsanwälte


Aktenvernichtung für Rechtsanwälte

Aktenvernichtung RechtsanwaltDie Arbeit in der Anwaltskanzlei ist geprägt vom Umgang mit personenbezogenen Daten. Regelungen zum Umgang mit personenbezogenen Daten findet man dabei nicht nur im Berufsrecht und im Strafgesetzbuch, sondern auch in der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). In der Rechtsanwaltskanzlei, insbesondere im Notariat bestehen sehr lange Aufbewahrungsfristen für Beurkundungen, Verträge usw. die oft weit über die Fristen für steuerrelevante Daten hinaus gehen.

Für die zur Vernichtung anstehenden Daten auf allen Trägern wie Papier, magnetischen Datenträgern oder Festplatten erhalten Sie Sicherheitsbehälter in geeigneter Form und Größe. Die verschlossenen Behälter sind bis zur endgültigen Vernichtung vor unbefugtem Zugriff geschützt. Bei sehr hohem Sicherheitsbedarf werden Ihre Daten im mobilen Spezialfahrzeug direkt vor Ort geschreddert.

Außer der seltener anstehenden Archivräumung fallen i.d.R täglich hochsensible Daten aus dem Schriftwechsel mit Mandanten, Vertragsentwürfen usw. an. Zu diesem Zweck erhalten Sie verschließbare Sicherheitsbehälter zur Festaufstellung, die entweder im abgestimmten Turnus oder auf Ihren Anruf getauscht werden.